Die schönsten Urlaubsziele für Familien

Urlaub mit KindernEin Urlaub mit Kindern muss anders geplant werden als ein Urlaub zu zweit. Je nach Alter der mitreisenden Kinder, müssen verschiedene Sachen berücksichtigt werden. Nur so werden alle Beteiligten schöne und entspannte Ferien verleben können.

Muten Sie sich nicht zu viel zu

Sind die Kinder noch klein, scheuen viele Eltern einen langen Flug, und bleiben lieber in Deutschland oder im europäischen Ausland. Babys und Kleinkindern einen Langstreckenflug zuzumuten, oder sie mit extremen klimatischen Bedingungen zu konfrontieren, oder in Länder zu reisen, in denen die medizinische Versorgung zu wünschen übrig lässt, birgt immer ein gewisses Risiko. Natürlich gibt es Eltern, die das Jahr Elternzeit zu einer ausführlichen Tour quer durch Indien nutzen. Meist geht auch alles gut. Solange Mama und Papa entspannt und angstfrei sind, gibt es auch mit dem Nachwuchs keine Probleme. Allerdings wird der Großteil der Eltern einen weniger abenteuerlichen Urlaub vorziehen, zumindest solange die Kinder noch klein sind.

Zeitlose Favoriten

Die Ostsee eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit Kindern. Das Urlaubsziel ist in kurzer Zeit mit dem Auto erreichbar, was auch den Vorteil hat, dass am Urlaubsort ein Fahrzeug zur Verfügung steht. Wer den Aufenthalt in einem Hotel scheut, sei es aus Kostengründen oder aus Furcht davor, dass sich die Kinder nicht hoteltauglich benehmen werden, kann auf ein riesiges Angebot an familientauglichen Ferienwohnungen zurückgreifen. Da an der Ostsee viele Familien Urlaub machen, gibt es dort etliche Ferienparks und andere Attraktionen, die genug Abwechslung bieten, um den Nachwuchs bei Laune zu halten. Auch Hallenbäder mit Kinderbecken und Spaßrutschen sind meist vorhanden, so dass auch bei schlechtem Wetter gebadet werden kann.

Das richtige Hotel

Eine großartige Möglichkeit ist ein Familienurlaub in einem Baby- und Kinderhotel. Das ist Erholung pur für die Eltern – und ein wahres Kinderparadies. Allerdings haben die guten Kinderhotels auch ihren Preis, was aber durchaus verständlich ist, da Kinderhotels eine Menge zusätzlicher Dienstleistungen anbieten. Mama und Papa können sich im Wellnessbereich erholen, während die Kinder tagsüber betreut werden. Teilweise wird auch noch ein Babysitterservice für den Abend angeboten. Die Zimmer sind kindersicher eingerichtet und Gläschenkost, Wickeltisch, Vaporisator, Leih-Kinderwagen, Töpfchen und vieles mehr sind vorhanden. Das reduziert das Reisegepäck erheblich.

Planen Sie voraus

Das wichtigste Kriterium für einen entspannten Urlaub mit Kindern ist eine gute Planung. Alle Vor- und Nachteile sollten gründlich abgewogen werden. Außerdem sollte ehrlich hinterfragt werden, was den Kindern zuzumuten ist und was nicht. Der Versuch, ein äußerst lebhaftes Kleinkind für ein 3-Gänge-Menü zu begeistern, ist beispielsweise von vornherein zum Scheitern verurteilt und wird alle Beteiligten nur frustrieren. Außerdem ist es wichtig, auch finanziell für alle Situationen vorbereitet zu sein. Beantragen Sie schon frühzeitig eine Kreditkarte online, damit Sie nicht nur die zahlreichen Vorteile und Angebote nutzen, sondern auch in allen Lebenslagen abgesichert sind. So wird Ihr Urlaub zum Erfolg für die ganze Familie.

Foto: Kzenon-Fotolia.de

Similar Posts:

Kommentare sind geschlossen.